Daten retten und wiederherstellen

Genauso wie die Wichtigkeit der Daten gewinnen auch professionelle Datenrettungs-Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Im Falle eines Datenverlustes ohne Sicherung kann es sich um besonders Wichtige und sensible Daten handeln. Ein Selbstversuch an der Datenrettung kann zu weiteren Beschädigungen führen. Daher ist ein erfahrener Datenretter dringend zu empfehlen.

Ein Datenverlust kann große Probleme bedeuten. Vor allem wenn es sich bei den verlorenen Daten um besonders wichtige und sensible Daten handelt. Aber auch der Verlust von persönlichen Daten, seien es Dokumente oder Erinnerungsfotos, kann hart sein.

Möchte man sich mit der Tatsache nicht zufrieden geben bleibt nur noch die Möglichkeit zur Datenrettung. Hierbei ist es erstmal wichtig welche Ursache für den Datenverlust verantwortlich ist. Ein mechanischer Defekt an der Hardware ist für die Daten meist schwerwiegender als ein Software-Fehler. Sind die Daten gelöscht worden oder auf Grund eines Fehlers oder einer Fehlbedienung des Betriebssystems oder eines Programms, so kann man diese meist mit der richtigen Datenrettungssoftware und dem richtigen Knowhow wiederherstellen.

Aber auch bei der Datenrettung ist besondere Vorsicht geboten! Ein fehlerhafter Versuch einer Datenwiederherstellung kann auch dazu führen, dass die Daten vollständig gelöscht oder zerstört sind. In diesem Fall kann auch eine professionelle Datenrettung nur selten etwas retten.

Da das wiederherstellen der gelöschten Daten je nach Ursache des Datenverlustes unterschiedlich lange Arbeitszeiten beansprucht, ist es in der Regel nicht möglich schon vorab einen Preis zu nennen. Unternehmen, welche Pauschalpreise anbieten sind häufig überteuert um evtl. eigene Verluste zu vermeiden.


- - - - -
Ähnliche Beiträge: